Make your own free website on Tripod.com

NOGERETE
Home
Aktuell: "Mein kleines Kind" Dokumentarfilm
Wissen schafft Werte
Bioethik, Medizinethik
Bioethik-Konvention des Europarates
Fortpflanzungsmedizin
Schwangerschaftsabbruch
Pränatale Diagnostik
Beratung
Embryonen und Föten
Genetische Untersuchungen am Menschen
Transplantationsmedizin
NoTransplant-Ausweis
Xenotransplantation
Links
Kontakt
                 Fachfrauen Ethik und Medizin
                                                     Schweiz
 
Der Verein fem (vormals NOGERETE) hat sich am 3. April 2009 aufgelöst. Das Vereinversmögen wurde an den Verein Basler Appell gegen Gentechnologie überwiesen.
Die Akten wurden der Gosteli Stiftung in Worblaufen BE übergeben.

Gen-, Reproduktions- und Medizintechnologie kritisch beobachtet und hinterfragt:

NOGERETE

  • setzt sich im Zusammenhang mit den neuen Technologien konsequent für die Rechte von Frauen ein.
  • bekämpft die Diskriminierung von Kranken und Menschen mit Behinderungen.
  • stellt Zusammenhänge her zwischen Gentechnik, Embryonenforschung, pränataler Diagnostik, Fortpflanzungshilfen, Transplantationsmedizin, Sterbehilfe und Eugenik.
  • ist politisch aktiv in der Debatte um Bioethik, Spitzenmedizin und Rationierung
  • bezieht Position, wenn die Menschenwürde bedroht ist.
  • vernetzt sich national und international Themen bezogen mit anderen gentech- und medizinkritischen Organisationen.
  • ist Initiantin des "Komitees zum Schutz der Menschenwürde" gegen die Ratifikation der Bioethik-Konvention des Europarates durch die Schweiz.
  • ist Mitglied des "Internationalen Netzwerkes gegen Selektion durch Pränataldiagnostik".
  • versteht sich als Teil der feministischen Bewegung und ist Mitglied der "Feministischen Koalition der Schweiz, FemCo".

NOGERETE ist seit 1987 ein Verein und auf Ihre Spende angewiesen: PC 40-37677-7  Merci!

Komitee zum Schutz der Menschenwürde

Netzwerk gegen Selektion durch Pränataldiagnostik

FemCo